Furry.FM

Aus WikiFur
Wechseln zu: Navigation, Suche
Furry.FM

Furry.FM oder einfach nur FurryFM ist ein deutsch- und englischsprachiger Furry-Internetradiosender, der seit März 2015 aktiv 24 Stunden am Tag sendet. Hierbei spielt das von Bravura Lion gegründete Webradio regelmäßig Musik von Furry-Musikern, aber auch viele nicht-Furry Songs aus so ziemlich allen Musikgenres, und bietet regelmäßige Talkshows unter anderem zu Furry-Themen sowie reine Unterhaltungssendungen und Interviews mit Furry-Musikern, -Künstlern, -Autoren und anderen Gästen, die eine Verbindung zum Furry-Fandom haben.

Betrieben wird der Radiosender bis heute von Bravura, unterstützt durch Claudi Laylor und Ivic Wulfe, wobei Ivic die Verantwortung für den englischen Teil von Furry.FM, allem voran den wöchentlichen South Afrifur Podcast, trägt. Insgesamt hat Furry.FM ein 15-köpfiges (Stand: Mai 2019) Radioteam, das sich aber über die Zeit im Aufbau immer wieder entwickelt und verändert hat.

Geschichte von Furry.FM[Bearbeiten]

Furry.FM entwickelte sich im Januar 2015 aus einer regelmäßigen Skype Konferenz mit unterschiedlichen Furries, die sich im sogenannten "Furry Talk" über aktuelle Themen im Furry Fandom unterhielten.

Im März 2015 wurde Furry.FM dann zu einem offiziellen Schweizer Radiosender durch Erhalt einer eigenen Rundfunklizenz von der SUISA. Als Folge daraus kam im Mai 2015 die Webseite von Furry.FM online und der 24/7 Stream wurde gestartet.

Furry.FM hat sich seitdem auf einen Ausbau des Sendungsangebots konzentriert und neben dem "Furry Talk" über die Zeit viele neue Showkonzepte entwickelt, darunter regelmäßige Interviews, Gamingstreams, informierende Diskussionsshows und vieles mehr. Das Ziel von Furry.FM ist es, eine Plattform für den internationalen Austausch über das Furry Fandom zu schaffen.

Weiterhin hat Furry.FM mit anderen Furryorganisationen Partnerschaften geschlossen, allem voran eine enge Zusammenarbeit mit dem Team hinter dem South Afrifur Podcast, der seit August 2015 auch auf der Webseite von Furry.FM empfangen werden kann und damit den englischen und internationalen Teil des Radiosenders darstellt. Zusätzlich pflegt Furry.FM unter anderem auch Partnerschaften mit Furries United und Humming Bunnybee.

Radioprogramm[Bearbeiten]

Musikprogramm[Bearbeiten]

Als Radiosender spielt Furry.FM Musik aus so ziemlich allen Genres und versucht dabei durchgehend abwechslungsreich zu bleiben (das genaue Musikprogramm ist hier für alle einsehbar). Zuhörer können dabei jederzeit das Musikprogramm durch eigene Musikwünsche beeinflussen.

Moderierte Sendungen[Bearbeiten]

Außerhalb des Musikprogramms finden auch regelmäßig unterschiedliche moderierte Shows statt. Da nicht alle Sendungen regelmäßig eine neue Ausgabe hervorbringen und auch Sondersendungen stets zum Programm gehören, kann hier nur ein grober Überblick gegeben werden.

Name der Sendung Beschreibung
Furry Talk Die erste Sendung von Furry.FM ist bis heute erhalten geblieben und dient als Stammtisch, bei dem sich das Radioteam untereinander und mit den Zuhöreren über aktuelle Themen, sowohl furrybezogene als auch allgemeine, austauscht.
Sarkatzmus Der von Claudi Laylor moderierte Sarkatzmus umfasst meist interessante Diskussionen und Informationen zu aktuellen Themen im Furry Fandom und beschäftigt sich auch regelmäßig mit anderen, teils auch kontroversen, Gebieten. Wie der Name auch schon vermuten lässt, ist die Sendung natürlich nicht immer nur ernst, sondern beinhaltet oft eine Prise Ironie und Sarkasmus.
Interviews Sowohl Furry.FM als auch South Afrifur führen regelmäßig interessante Interviews mit den unterschiedlichsten Personen im Fandom und auch einfach nur furry-interessierten Künstlern, Musikern und Autoren.
Gaming Streams Das Radioteam liebt es, zusammen die verschiedensten Games zu spielen und möchte den Zuhörern das natürlich auch nicht enthalten.
Liveshows bei verschiedenen Veranstaltungen Furry.FM ist ab und zu bei Furryveranstaltungen in Deutschland, Österreich und Schweiz vor Ort und überträgt dann auch mal live direkt aus dem Geschehen.
South Afrifur Podcast Der englische South Afrifur Podcast findet fast jeden Sonntag auf Furry.FM statt und liefert geniale Musik und vieles mehr.
Tech Talk und Continue Bei Furry.FM gibt es viele Moderatoren die für Technik und Spiele brennen und in diesen beiden Shows werden aktuelle Nachrichten angesprochen und passende Themen diskutiert.
Kommentierte Musikshows Wir lieben Musik! - Und deswegen spielen unsere Moderatoren oft bis spät in die Nacht hinein nur die beste Musik für euch!
Friday Livemix Unser DJ Kain Hawkins versüßt den Zuhörern regelmäßig den Freitag mit dem besten Mix aus HandsUp, EDM und anderen elektronischen Genres!
Fellig Planlos Unter der Leitung von Seraja findet jeden Monat wohl eine der lustigsten Rateshows aller Zeiten auf Furry.FM statt.

Radioteam[Bearbeiten]

Management[Bearbeiten]

  • Bravura - Gründer
  • Claudi Laylor - Community Administratorin
  • Galax Lion - Administrator
  • Ivic Wulfe - englischer Community Administrator - South Afrifur

Moderatoren[Bearbeiten]

  • Scratch - englischer Moderator - South Afrifur
  • Doge - englischer Moderator - South Afrifur
  • Raven Song - Künstler für South Afrifur
  • Norman - Moderator
  • DJ Kain Hawkins - Moderator / Sound Engineer
  • Seraja Hawkins - Moderator
  • Geenes Blackfur - Moderator
  • Tabi - Künstlerin für Furry.FM
  • Adion - Moderator
  • Backgroundgremlin - Moderator

Externe Links[Bearbeiten]

Radio
Furry 8000 | Furry.FM | Pirate FurRadio