DoPE-Show 6

Aus WikiFur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Titel der sechsten DoPE-Show war Songs of the Old Ages, gleichzeitig auch das Motiv von Eurofurence 11.

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Lori organisiert zusammen mit Mika für ihren Freund Lionel eine Überraschungsparty zu seinem Geburtstag. Doch während der Feier bekommt Lionel die Nachricht, daß sein Vater, Christopher Scruffycat - ein erfolgreicher Musiker - in der Nacht verstorben sei und er nun nach Kairo reisen solle, um dort seine Erbschaft anzutreten. Poke und der Rest seiner Freunde begleiten ihn dorthin. Doch der Produzent der Musikgesellschaft beobachtet jeden ihrer Schritte, um hinter das Geheimnis des Tempels von Dunnowhat zu kommen, das der alte Mann gelüftet und vor der Musikindustrie versteckt hatte. Es beginnt ein Kampf der Inspiration gegen die Industrie, der die vier Freunde in den brasilianischen Regenwald führt ...

Team[Bearbeiten]

Autoren[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

  • Cheetah

Puppenspieler[Bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten]

Bühnenhelfer[Bearbeiten]

Technik[Bearbeiten]

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Zwei Lieder der Show wurden live gesungen, das Lied des rollenden Steines wurde wegen der vielen Chorstimmen vorher aufgezeichnet.
  • Das Leitmotiv und das Schlußlied wurden von Taibu und Azrael komponiert und von Cheetah getextet.
  • Heather Alexander spielte ihre Geige ebenfalls live, und während der Darbietung rissen auf der Bühne zwei Saiten.
DoPE

EF6 (2000) | EF7 (2001) | EF8 (2002) | EF9 (2003) | EFX (2004) | EF11 (2005) | EF12 (2006)) | EF13 (2007) | EF14 (2008)